Martha Mayer Kaibitsch

Martha Mayer Kaibitsch stammt aus Südtirol und hat in Bozen aufgrund ihres großen Interesses für Kunst das Kunstlyzeum besucht. In Wien hat sie die Ausbildung als Kindergruppenbetreuerin abgeschlossen und sich in den Jahren danach weitergebildet (Elementarpädagogik, Frühpädagogik, Hochsensibilität). 

Durch das aktive Einbeziehen der Kinder, ihrer Interessen, Fähigkeiten, aber auch ihrer Lern- und Entwicklungsprozesse, wird ihnen bewusst gemacht, was sie gelernt und geschaffen haben. Dadurch habe ich die Möglichkeit Ihre Partizipationsprozesse zu fördern und die Selbstwirksamkeit der Kinder zu unterstützen. Ich finde es sehr wichtig, den Kindern Eigenverantwortung zuzugestehen, ihre Entscheidungen zu respektieren und zu versuchen, auch ihre Blickwinkel zu verstehen. Die Arbeit mit den Kindern bereitet mir große Freude, da auch ich immer wieder von Ihnen lernen kann und ihre Ehrlichkeit, Offenheit gegenüber Neuem und ihre Spontaneität sehr schätze.